La più Economica Segnaletica Turistica Interattiva con Qr Code. Ogni Comune ha bisogno di una segnaletica che possa dare informazioni ai turisti 24 ore su 24, illustrare tutto il patrimonio culturale in più lingue, migliorare la fruibilità dei monumenti, integrarsi perfettamente con la città e rendere più facile l’accessibilità per il turista e il cittadino.

VUOI DIVENTARE LA PROSSIMA CITTÀ INNOVATIVA?

ATTENZIONE

QrTour è ottimizzato per essere navigato da dispositivi smartphone e tablet.

Per vedere il contenuto della pagina scansiona il QrCode con il tuo device.

Erlöserkirche

    

Erbaut an der Stelle, an der die Stadtviertel Santu Predu und Corte ‘e Susu aneinander grenzen. Sie gehört zur Pfarrei des Rosenkranzes [Parrocchia del Rosario] und wurde in der zweiten Hälfte des Jahres 1600 erbaut. Die Fassade hat eine einfache Struktur und ist durch eine Fensterrose aus rosa Trachyt gekennzeichnet. Das Dach gipfelt in einem Glockengiebel. Der rechteckige Grundriss wird durch ein einziges Schiff dargestellt, das durch drei Spitzbögen aus Trachyt unterteilt ist. Ursprünglich gab es zwei weitere Eingänge: der linke wurde “Eingang der Wanderer” genannt; der rechte öffnete sich zum freiem Platz der Cumbessias, wo während des für den 6. August geplanten Festes die mit Hausrat beladenen Wagen geparkt wurden. Innerhalb der Kirche, in den Nischen, die aus der Ausfachung der beiden oben genannten Fenster entstehen, befinden sich Holzstatuen, die die Hl. Lucia und den Hl. Salvator von Horta darstellen. Letztere bewahrt noch heute das ursprüngliche Glasfenster.

karte

 Teilen Sie Ihren Standort

 Im Vollbild anzeigen

Wählen Sie einen anderen Punkt von Interesse

Vergrößern

Rauszoomen